Logo zum Web - Link zur Startseite

    
 

Bayern

Bayern im Jahr 1789 Vor 2.500 Jahren siedelten Kelten im Gebiet des heutigen Bayern.

Im Jahr 15 v. Chr. kamen die Römer. Nach dem Zusammenbruch ihrer Herrschaft bildete sich aus der keltoromanisch-römisch-germanischen Mischbevölkerung der erstmals um 550 erwähnte - Stamm der Bayern. Ihren Herzogsgeschlechtern gelang es, bayerischen Gebietsstand kräftig zu vermehren.

Wappen Kurfürstentum Bayern In der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts reichte Bayern bis zur Adria, und nach dem Erwerb der Grafschaft Holland (1346) grenzte bayerisches Territorium sogar an die Nordsee. Zwar vermochten die seit 1180 herrschenden Wittelbacher, die altbayerischen Landesteile zu einem stark zentralisierten Kurfürstentum auszubauen, insgesamt blieb Bayern jedoch über Jahrhunderte ein Flickenteppich aus hunderten selbständiger Territorien.

Erst nach der Erhebung Bayerns zum Königreich im Jahr 1806 entstand der moderne bayerische Staat, der sich seit 1946 als „Freistaat“ bezeichnet.

  © 1999 - 2017 Rudolf Lapper, Andreas Jakibczuk, Thomas Enzinger & siehe Quellennachweis  ·  nach oben  ·  Druckversion